Spänekübel-Förderanlage

Innerbetriebliche Logistik

Automatisiertes Fördersystem zur Späneverwertung

Späne beanspruchen in der Metallbearbeitung viel Platz. Zahlreiche Betriebe behelfen sich mittlerweile, indem sie eigene Schredderanlagen zur Zerkleinerung des Materials betreiben. Um den Transport zur Anlage möglichst effizient zu gestalten, hat CSP eine Förderanlage für Späne entwickelt, die der automatischen Beschickung der Spänekübel zur Zerkleinerungsanlagen entwickelt.

Eckdaten zur Förderanlage für Späne

Automatisiertes Fördersystem für Späne in der Metallbearbeitung

Keine Wartezeiten durch kontinuierliche Beschickung von Spänebrechern

Verbesserung des Durchsatzes der Späne-Schredderanlage

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Funktionsweise der Förderanlage für Späne

Das System basiert auf einer Kombination elektrischer Längsförderer, Querverschiebewagen und Hubeinrichtungen, mit denen die vollen Wagen nacheinander an den Zerkleinerer übergeben und die leeren Behälter wieder zur Abholung bereit gestellt werden. So kann der Durchsatz der Anlage erhöht und damit Kosten und Platz im Betrieb gespart werden.

Vorteile der Spänekübel-Förderanlage

Unsere Förderanlage ist so konzipiert, dass ein eigenständiger, pausenloser Betrieb möglich ist. Dabei sorgen diverse Hubeinrichtungen dafür, dass die vollen Wagen in einer Pufferzone aufgereiht werden, bis der Zerkleinerungsprozess in der Schredderanlage eingeleitet wird. Parallel dazu prüfen die integrierten Sensoren auf Leerplätze, um den Schubtransport erst dann zu starten, wenn diese Lücken geschlossen sind. Das Ergebnis ist ein selbstständiges System, das für die optimale Verwertung von Metallspänen sorgt und ohne gefragte Personalressourcen permanent auf Hochtouren läuft. 

Weitere Lösungen im Bereich Innerbetriebliche Logistik